Auch das größte Metal- und Rockfestival in Deutschland, das Wacken Open Air, musste 2020 abgesagt und auf das kommende Jahr verschoben werden. Dafür sind aber die Vorbereitungen schon in vollem Gange. So sind alle Tickets, die für 2020 gekauft worden, für das Festival in 2021 gültig. Das bedeutet gleichzeitig, dass dieses Festival ausverkauft ist. Wer dennoch Karten haben will, wird sich in eine Mailingliste eintragen müssen.

Fest steht, dass das Motto von 2021 Horrorfilme sein werden. Metal- und Rockmusik und Horror standen sich schon immer nahe. Gerade Bands mit etwas härteren Klängen haben eine hohe Affinität zu diesem Filmgenre. Die Organisatoren des Festivals wollen den großen Regisseuren und Produzenten von Horrorfilmen Tribut zollen. Alle Werbemittel und das Plakat für 2021 werden von diesem Thema besonders geprägt sein.

Nur das Line-up fehlt noch

Der Termin für das nächste Wacken Open Air steht ebenfalls fest: Es wird vom 29. bis 31. Juli 2021 auf dem Acker gerockt, wie üblich den ganzen Tag über, und es wird natürlich wieder Campingplätze geben. Man geht davor aus, dass im nächsten Jahr die Covid-19-Einschränkungen wieder aufgehoben sind.

Einzig auf das Line-up werden die Fans noch etwas warten müssen. Man versucht aber, viele der Acts, die für 2020 zugesagt hatten, für das nächste Jahr zu gewinnen. Zu diesen gehörten Slipknot, Amon Amarth, Judas Priest, While She Sleeps, At The Gates und Sick of It All. Weiterhin sollten eigentlich Sodom und Venom auf der Bühne stehen.

In Wacken findet seit 1990 eines der wichtigsten Hardrock- und Metalfestivals der Welt statt. Zuletzt kamen 85.000 Besucher. Was viele Leute beeindruckt, ist die breite Palette an Metal und Rock. Fast jede Spielart wird hier geboten. Außerdem kommen Bands aus allen Ländern der Welt, auch aus Afrika und Südamerika. Das WOA ist eines der friedlichsten Festivals. Es gibt einen Dokumentarfilm über die Veranstaltung, der in die Kinos kam und gut aufgenommen wurde. Außerdem fördert die Wacken Foundation junge Bands und Musiker.